CBRN

Der Ortsverband Hannover/Langenhagen verfügt über Personal und Material für den Einsatz bei chemischen, biologischen, radiologischen oder nuklearen Gefahrenlagen (CBRN-Gefahrenlagen).

Dazu werden im speziellen Chemikalienschutzanzüge (CSA, Form II) sowie Einrichtungen zur Not-Dekontamination vorgehalten. Ebenfalls zur Verfügung stehen verschiedene Geräte zum Messen und Aufspüren unterschiedlicher Stoffe und Substanzen.  

Die Einsatzkräfte im THW werden hierfür entsprechend geschult und können erst nach einer erfolgreichen Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger eine weiterführende Qualifikation im Bereich CBRN durchführen. Nach der bestanden Bereichsausbildung CBRN im THW, werden unsere Einsatzkräfte in regelmäßigen Ausbildungsdiensten beim Gefahrgutzug der Feuerwehr Langenhagen weiter geschult. Das erworbene Wissen wird hierzu in gemeinsamen Ausbildungsveranstaltungen und bei Übungen vertieft.  

Fotos:

Foto: THW/Graser
Foto: THW/Graser
Foto: THW/Graser
Foto: THW/Graser
Foto: THW/Graser
Foto: THW/Graser