Was bietet das THW?

Kannst du dir eine spannende Freizeitbeschäftigung vorstellen, die dich in vielfältiger Weise herausfordert, geistige und körperliche Flexibilität verlangt und bei der du gemeinsam mit anderen sinnvoll helfen kannst?

Genau das bietet dir das Technische Hilfswerk (THW). Die Helferinnen und Helfer des THW genießen aufgrund ihrer humanitären Einsatze im In- und Ausland ein hohes Ansehen in der Bevölkerung.

Willst du dabei sein – Deiner Freizeit einen Sinn geben? Dann solltest du über 16 Jahre alt sein und eine gute körperliche Konstitution haben. Du solltest bereit sein, dich in ein Team einzubringen und auch Zeit und Engagement mitbringen. Du kannst sicher sein: es zahlt sich aus. Du erhältst eine interessante Ausbildung, die für dich auch privat und beruflich von Nutzen sein kann. Gut ausgebildet bist du in der Lage, im Einsatzfall in Not geratenen Menschen zu helfen und technische Hilfe zu leisten. Nicht passiv bleiben, sondern aktiv helfen – ein gutes Gefühl!

Bei Einsätzen und Ausbildungen hat deine Mitarbeit im THW keinen finanziellen Nachteil für Sie. Bei solchen Anlässen ist die Freistellung der THW-Angehörigen von ihrer Arbeitsstelle gesetzlich geregelt. Lohn und Gehalt werden weitergezahlt. Der Arbeitgeber erhält diese Kosten auf Antrag zurück.

Auch Mädchen und Jungen ab 6 Jahre können bei uns im Ortsverband mitmachen. Fast jeder Ortsverband hat eine THW-Jugendgruppe in der Mädchen und Jungen ab 10 Jahre mitmachen können. Manche haben inzwischen auch schon eine Minigruppe in der Mädchen und Jungen ab 10 Jahre spielend und altersgerecht an das THW herangeführt werden.

 

Wir brauchen dich!

Die Gefahrenabwehr in Deutschland wird zu einem großen Teil von Ehrenamtlichen getragen. Alleine beim Technischen Hilfswerk sind es fast 80.000 Mitbürgerinnen und Mitbürger. Um auch weiterhin für Einsätze gewappnet zu sein, brauchen wir auch deine Hilfe.

Jeder kann mitmachen, jeder ist willkommen: Frauen und Männer, Schlosser und Betriebswirte, Verwaltungsangestellte und Schreiner, Studenten oder Rentner.

Ab ins THW!

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um THW-Helferin oder Helfer zu werden? Wer ist mein Ansprechpartner?

Im THW Mitglied zu werden ist eigentlich ganz einfach!

Nach einer ersten Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular oder per Mail an info(at)thw-hannover.de können die ersten Informationen ausgetauscht werden.

Gerne sind Sie herzlich dazu eingeladen, bei einem unserer Dienste vorbeizuschauen und sich das Leben im Ortsverband Hannover/Langenhagen einmal genau anzuschauen. 

Sofern daran Gefallen gefunden wurde, kann anschließend damit begonnen werden, immer Mittwochs mit der Ausbildung in der Grundausbildungsgruppe zu starten. 

Anforderungen

  • Du musst mindestens 16 Jahre alt sein
  • Du musst gesundheitlich geeignet sein. Auf Kosten des THW wird hierfür ein Gesundheitscheck, der sich G 26.1 nennt und einen durchschnittlich gesunden Menschen vor keine größeren Schwierigkeiten stellt, von einem Arzt durchgeführt. Dabei werden ein Seh- und Hörtest, ein EKG und weitere ähnliche Untersuchungen vorgenommen
  • Du musst dich zur freiheitlich demokratischen Rechtsordnung bekennen
  • Du musst dem THW für Ausbildungen und Einsätze zur Verfügung stehen
  • Du darfst nicht von einer anderen Katastrophenschutzorganisation unehrenhaft entlassen worden sein

Dienstzeiten

OV-Stab /
Technische Züge

Freitags in der geraden Woche
19:00 - 22:00 Uhr

Grundausbildungs-
gruppen

Mittwochs
19:00 - 22:00 Uhr

Jugendgruppen

Freitags in der geraden Woche
16:00 - 20:00 Uhr