THW unterstützt die Feuerwehr Langenhagen bei der Brandbekämpfung

Um 6:40 Uhr war die Nacht für über 80 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Krähenwinkel, Kaltenweide und Langenhagen zu Ende. Kurz vorher hatten Anwohner Rauchentwicklung aus einem Lagerhallenkomplex gemeldet. Nach gut fünf Stunden meldete Einsatzleiter Kai Jüttner, Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Krähenwinkel „Feuer unter Kontrolle“.

Da sich hinter der Gebäudefassade teilweise noch Glutnester befanden, forderte Stadtbrandmeister Arne Boy gegen 11:40 Uhr einen THW Fachberater an. Der Ortsbeauftragte Tobias Großheide wurde von Benedikt Schünemann unterstützt. Vor Ort  wurde mit dem Einsatzleiter Kai Jüttner entschieden, den Radbagger des THW einzusetzen. Zum Einsatz kam hier der Radbagger des OV Stadthagen, der gegen 13:30 Uhr vor Ort eintraf. Um gezielt Nachlöscharbeiten durchführen zu können, wurden mit dem Radbagger die noch stehenden Außenwände des oberen Stockwerks eingerissen.

Einsatzende für die THW Kräfte aus Stadthagen war nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft um 17:30 Uhr.

Pierre Graser