Anheben von Lasten und Arbeiten mit der Motorsäge

Ob im Schnee, oder im Regen, spannend ging es auch an diesem Wochenende wieder bei uns zu.

Schwere Stürme und Schneemassen machen auch dem stärksten Baum zu schaffen. Fällt dieser dann auf eine Straße oder droht in ein Dach oder eine Stromleitung zu stürzen, wird beim THW die Motorkettensäge ausgepackt. Mit der Motorsäge arbeiten dürfen allerdings nur speziell dafür ausgebildete Einsatzkräfte.

Interessierten THW-Kräften erläuterte Tom Kagel (OV Ronnenberg) unterstützt von Benedikt Schünemann (OV Hannover/Langenhagen) in Theorie und Praxis die Gefahren und Grundlagen des Arbeitens mit der Motorsäge. Bei der Bereichsausbildung Motorsäge „Teil A Schneiden von Schwachhölzern unter Spannung“, an der Einsatzkräfte der Feuerwehr Burgdorf und der THW Ortsverbände Burgdorf, Lehrte und Hannover/Langenhagen teilgenommen haben, kam an diesem Wochenende auch der praktische Umgang mit der Motorsäge nicht zu kurz. Trotz des regnerischen Wetters übten die THW Spezialisten mit viel Engagement die unterschiedlichen Schnitttechniken.

Die Sturmschäden im letzten Jahr haben es gezeigt, immer wieder hängen umgestürzte Bäume in einer Baumkrone, liegen auf dem Dach eines Gebäudes oder stehen aus anderen Gründen unter Spannung. Da gerade bei Sturmeinsätzen bedacht an die Sache herangegangen werden muss  lag ein Schwerpunkt der Ausbildung an der Arbeit am Baumbiegesimulator, den sich das THW von der Landesfeuerwehrschule in Celle ausgeliehenen hatte.

Um im Technischen Hilfswerk eine Motorsäge bedienen zu dürfen, müssen im THW Mitwirkende seit einigen Jahren eine separate Bereichsausbildung besuchen, um sich hierfür in den entsprechenden Modulen zu qualifizieren. Aber auch die richtige Schutzkleidung ist Pflicht. Sie schützt den Bediener nicht nur vor fliegenden Teilchen, die Gesicht oder Körper verletzen könnten, sondern dient auch dem Lärmschutz. Eine Schnittschutzhose hilft, die Verletzungsgefahr an Beinen und Unterleib zu verringern.

Die Ausbildung zum Thema Anheben von Lasten leitete Lars Förster