Wohnungsbrand, Einsatz für den Baufachberater des THW Hannover/Langenhagen

30.11.2018, Aus bisher ungeklärter Ursache brannte in der Nacht eine Wohnung in Hannover-Linden vollständig aus. Zwei Personen wurden verletzt.

Gegen 22:25 Uhr meldeten Anwohner den Brand in einem Mehrfamilienhaus. Zwei Löschzüge der Berufs-, Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren vor Ort im Einsatz und meldeten um 23:40 Uhr „Feuer aus“.

Da Deckenbalken der Holzbalkendecke durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen wurden, wurde um 23:27 Uhr ein Statiker des Technischen Hilfswerk (THW) von der Berufsfeuerwehr angefordert. Nach einer Begutachtung der Balkenkonstruktion durch den Baufachberater Fabian Müller vom THW Ortsverband Hannover/Langenhagen konnte Entwarnung gegeben werden. Die Deckenbalken waren statisch nicht angegriffen, so dass das Haus begangen werden kann. Die Wohnungen des Mehrfamilienhauses sind jedoch bis auf Weiteres nicht bewohnbar.