Atemschutzgeräteträger legen erfolgreich die jährliche Leistungsprüfung ab

Die Atemschutzgeräteträger des THW müssen jährlich ihre körperliche Eignung im Rahmen einer Leistungsüberprüfung nachweisen. Diese Leistungsprüfung fand kürzlich auf dem Übungsgelände des THW in Bad Nenndorf statt.

Der Leistungsnachweis in der THW-eigenen Atemschutzstrecke in Bad Nenndorf wurde mit einer Einsatzübung abgeschlossen. Neben dem Räumen von Trümmern und der Versorgung und Rettung verletzter Personen mussten die THW Spezialisten unter Atemschutz eine defekte Rohrleitung instand setzen.

Allen Teilnehmern konnte eine ausreichend körperliche Fitness und Leistungsfähigkeit bescheinigt werden, sodass weiteren Einsätzen unter Atemschutz nichts entgegensteht