Leistungsüberprüfung Atemschutz in der PTB

Braunschweig, 07.01.2017, von Marco Trübel / Lukas Czeszak

Nicht nur die Ausstattung muss jährlich geprüft werden. Auch die Atemschutzgeräteträger müssen jährlich ihre körperliche Eignung im Rahmen einer Leistungsüberprüfung nachweisen. Diese Leistungsprüfung fand kürzlich in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig statt

Normalerweise findet dieser sogenannte Leistungsnachweis in der THW-eigenen Atemschutzstrecke in Bad Nenndorf statt. Diese ist allerdings aktuell nicht verfügbar. Aufgrund der guten Zusammenarbeit der beiden Bundesbehörden konnte die PTB jedoch aushelfen. So konnten Helfer aus den Ortsverbänden Burgdorf und Hannover/Langenhagen direkt zu Jahresbeginn ihre körperliche Leistungsfähigkeit in einem neuen Umfeld mit Erfolg unter Beweis stellen. Allen Teilnehmern konnte eine ausreichend körperliche Fitness bescheinigt werden, sodass weiteren Einsätzen unter Atemschutz nichts entgegensteht

Neben diesem Pflichtteil erfolgte auch eine kurze Führung durch die Werkfeuerwehr. Für die unkomplizierte Möglichkeit, den Leistungsnachweis in der PTB erbringen zu können, bedanken wir uns ausdrücklich, insbesondere bei Herrn Büsing

Gruppenfoto der teilnehmenden Helfer der Ortsverbände Burgdorf und Hannover/Langenhagen mit dem Atemschutzgerätewart der Werkfeuerwehr – Quelle: THW/Marco Trübel

Einweisung der THW-Helfer durch Stefan Büsing, Atemschutzgerätewart der PTB-Werkfeuerwehr – Quelle: THW/Marco Trübel