Jahresabschlussbesprechung 2013

Beim Jahresabschlussdienst zog der THW-Ortsbeauftragte (OB) Ewald Nagel eine positive Bilanz. Immerhin leisteten die Spezialisten des THW Hannover/Langenhagen im Jahr 2013 knapp 39800 ehrenamtliche Stunden und konnten 27 neue Kameradinnen und Kameraden begrüßen.

Zunächst bat der Ortsbeauftragte Ewald Nagel die Anwesenden bei seiner Eröffnungsrede jedoch um eine Schweigeminute, zum Gedenken für die beiden kürzlich in Magdeburg tödlich verunglückten Helferinnen.

Nach der Gedenkminute folgte ein Rückblick auf das Jahr 2013, das aus Sicht des Ortsverbandes (OV) durchaus positiv verlief. Die 104 Aktiven leisteten immerhin 39759 Stunden. Unter anderem 9500 Einsatzstunden (Hochwasser- und Auslandseinsätze), aber auch 8055 Ausbildungsstunden am Standort und an den THW Bundesschulen. Mehr als 5000 Stunden wurden in der Jugendarbeit geleistet.  Eine genauere Auflistung der geleisteten Stunden finden Sie am Ende des Textes.

Neben den Zahlen standen aber auch Jene, die den OV bereits seit mehreren Jahren tatkräftig und leidenschaftlich unterstützen, im Fokus des Abends. Die durch den THW-Präsidenten Albrecht Broemme unterzeichnete Urkunde, sowie das Helferzeichen in Gold wurde an Michael Sachs  vergeben: „Für besondere Verdienste um den Aufbau und die Entwicklung des Technischen Hilfswerks wird Herrn Michael Sachs das Helferzeichen in Gold in dankbarer Würdigung seiner steten Einsatzbereitschaft verliehen“, verlas Ewald Nagel die Urkunde.  Unser Ausbildungsbeauftragter Benedikt Schünemann bekam für 10 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit ebenfalls eine vom THW Präsidenten unterzeichnete Urkunde  ausgehändigt.

Bevor nach dem offiziellen der gemütliche Teil mit der Eröffnung des Buffets und Getränken wie z.B. einer Feuerzangenbowle begann, sorgte die Jugendgruppe mit einer Modenschau für etwas Auflockerung.

 

Zusammensetzung der Dienststunden 2013 des OV Hannover/Langenhagen (Stand 13.12.2013)

13330,30

 

Dienst allgemein

9503,30

 

 Einsatz im In-und Ausland

3417,40

 

 sonstige Technische Hilfeleistung

5031,30

 

 Jugendarbeit

422,00

 

 Übung/Wettkampf:

6941,90

 

 Ausbildungsstunden (davon 1.627,3 Jugendausbildung)

944,00

 

 Lehrgang

168,80

 

Standort-abschluss (Basis I – Prüfungen)

39759,00

 

Gesamtstunden bis 13.12.2013